Be Smart

Be Smart - gegen Pro Ana für ein Leben
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Austausch | 
 

 Ein paar Informationen über Esstörungen im Allgemeinen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Patricia
Mitglied
Mitglied
avatar


BeitragThema: Ein paar Informationen über Esstörungen im Allgemeinen   Sa März 28, 2009 6:25 pm

Es besteht oft die Unsicherheit wo grenzt sich eine Essstörung zum "normelen" Essverhalten ab.

Definition Essstörung: "Essstörungen reichen von wahllosem, zwanghaften In-sich-Hineinstopfen grosser Nahrungsmengen bis zur Verweigerung jeglicher Nahrungsaufnahme"

Man unterscheidet unter 4 Krankheitsbildern

-> Ess-Brechsucht (Bulimie)
Definition:
Bei der Ess-Brech-Sucht handelt es sich um eine Ess-Störung, die durch den Wechsel von Fressanfällen und Versuchen der Gewichtsreduktion gekennzeichnet ist. Charakteristisch ist der Kontrollverlust während den Essattacken, wobei enorme Kalorienmengen verschlungen werden. Die häufigsten Massnahmen, die unternommen werden, um die exzessive Nahrungs- und Energiezufuhr auszugleichen, sind Erbrechen und der Missbrauch von Abführmitteln.
Begriff:
Bulimie ist an das griechische bulimos angelehnt, was soviel bedeutet wie Ochsenhunger.

-> Ess-Sucht (Binge Eating Disorder)
Definition:
Charakteristisch für diese Essstörung sind Episoden von Essanfällen mit Verschlingen grosser Nahrungsmengen ohne regelmässig angewandte Massnahmen, welche einer Gewichtszunahme entgegenwirken würden. Dazu kommt das Erleben des Kontrollverlustes über das Essverhalten. Die Essatacken finden dann statt, wenn die Betroffenen alleine sind. Die Folgen davon ist eine mehr oder weniger starke Gewichtszunahme.
Begriff:
Binge Eating heisst übersetzt ein Fressgelage abhalten. Eine offizielle deutsche Übersetzung gibt es zur Zeit für diese Essstörung nicht.

-> Orthorexia nervosa
Definition:
Nicht die Menge des Essens steht im Vordergrund, sondern die Qualität der Nahrungsmittel.
Charakteristisch ist eine Art der Besessenheit, die Nahrungsmittel in gut und schlecht, gesund und ungesund einzuteilen.
Ob die Orthorexia nervosa eine Essstörung oder eher eine Marotte ist, darüber streiten sich die Experten.
Begriff:
Der Begriff bedeutet in etwa Besessenheit vom gesunden Essen (griechisch. orthos = richtig und orexis = Appetit).

-> Magersucht (Anorexia nervosa)
über dieses Thema besteht ein ausführliches Kapitel!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Noana-Admin
Admin



BeitragThema: Re: Ein paar Informationen über Esstörungen im Allgemeinen   Sa Apr 11, 2009 10:37 am

Liebe Patrizia!
Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast so einen umfangreichen Infothread zu erstellen!
Liebe Grüße, Noana
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ein paar Informationen über Esstörungen im Allgemeinen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Aldi-Treckingsandalen Grösse 40 und Esprit-Sneaker braun-Gold, Gr. 39 abzugeben
» Verschwörungstheorien im Netz
» Von den Socken - buchstäblich!
» Männerkleidung? Frauenkleidung? Ein paar Gedanken ...
» Von mir auch paar Styles

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Be Smart :: Hilfe für Betroffene :: Fragen zur Magersucht etc.-
Gehe zu: